Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*

Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*
E-mail Adresse*
Zusatzinformationen
Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen*
Kinder (bis 15 Jahre)*

Jetzt Anfragen

Aufregend anders, unvergesslich extrem

Schon für die Kaiserfamilie war die Region wie das Familiensilber, ein Schatz.

Auf der anderen Seite schufen die guten Berggeister eine unvergessliche, extreme Naturlandschaft.

Auf einen Blick:


  1. Erlebnislandkarte: Die Naturlandschaft im Überblick
  2. Qual der Wahl: Sie entscheiden was Sie machen
  3. Glück auf! Besondere Aktivitäten & Erlebnisse der Region



Erlebnisregion Erzberg Die Naturlandschaften im Überblick

Lepoldsteiner See

Am Fuße der Seemauer gelegen und eingebettet in Misch- und Nadelwäldern, entfaltet dieser See das ganze Jahr hinweg seine volle Pracht. Der Bergsee liegt auf etwa 600 Meter Seehöhe und wird hauptsächslich durch unterirdische Quellen gespeist. Durch den See fließt der Seebach. In der Nähe des Sees soll einer Sage nach ein Wassermann gefangen worden sein. Um seine Freilassung zu erkaufen, zeigte er seinen Fängern ein Eisenerzvorkommen, den nur wenige Kilometer entfernten Erzberg.

Erzberg

Der Erzberg ist der größte Tagbau Mitteleuropas, die bedeutendste Erzlagerstätte der Alpen, Symbol der Industrialisierung Österreichs und zentraler Bestandteil der Eisenstraße. Seit mehr als 1300 Jahren wird am Steirischen Erzberg Gestein abgebaut. Sein heutiges Aussehen erhielt der Berg mit der Einführung des stufenförmigen Tagbaues ab 1890. Es werden jährlich durchschnittlich 3 Mio. Tonnen Erz abgebaut.

Frauenmauerhöhle

Die Frauenmauerhöhle ist eine 644 m lange Höhle unter der 1827 m hohen Frauenmauer, die Teil des Hochschwabmassivs ist. Die Einzigartigkeit der Höhle ist, die Möglichkeit der Durchquerung des darüberliegenden Bergmassivs, da sie über zwei Ausgänge verfügt, sie ist eine sogenannte Durchgangshöhle. Sie ist Teil des weitverzweigten Frauenmauer – Langstein – Höhlensystems. Das Höhlensystem ist auf einer Länge von über 32 km erforscht und zählt mit einer Höhendifferenz von nahezu 600 m zu den tiefsten Höhlen Österreichs.

 

Lugauer, 2.217m

 

Der wuchtige, freistehende Felsaufbau mit einem Süd- & Nordgipfel, wird wegen dieser Form auch als „steirisches Matterhorn“ bezeichnet. Im Südwesten zieht ein ausgeprägter, gleichmäßig geneigter Steilhang, die sogenannte „Lugauerplan“. Der Lugauer ist aus einer mächtigen Scholle aus Dachsteinkalk aufgebaut, die jedoch nicht flach aufliegt, sondern sehr steil nach Nordwesten einfällt und dem Berg somit ein charakteristisches Gepräge verleiht.
Für Bergsteiger & Alpinisten ein absolutes Muss.



Angebote Die Qual der Wahl Suche und Finde deinen eisernen Hut


Aufregend anders, Unvergesslich extrem

Nur nach dem größten Geheimnis haben Sie vergessen zu fragen. Es soll in dieser Landschaft lt. dem Wassermann verborgen liegen, ein hellstrahlender Karfunkelstein des immerwährenden Glücks.

Seit dieser Zeit haben sich viele in dieser Landschaft auf die Suche nach diesem Wunderkarfunkelstein, auf den eisernen Weg gemacht, auf dem man diesen besonderen Karfunkelstein angeblich finden kann. Auf der Suche habt ihr die Qual der Wahl zwischen aufregenden Landschaften und extremen Wegen.


ES LOHNT SICH! Glück Auf Schönen Aussichten in der Erlebnisregion Erzberg


Wunderschöne Naturlandschaften zur Auswahl

Steil & felsig. Sanft & hügelig. Nass & glitischig. Eine pittoreske Bergwelt voll von bizarren Gipfeln, grünen Wäldern, tosenden Bächen und smaragdgrünen Seen. Es lohnt sich die Region zu besuchen und den eisernen Weg zu gehen und sein Glück auf den Gipfeln zu finden.


Ins Innere der Natur dringt kein erschaffener Geist. Glückselig, wem sie nur die äußere Schale weist.

Albrecht von Haller