Wann wollen Sie anreisen?
Anreise*
Abreise*

Meine Anfrage
Vorname*
Nachname*
E-mail Adresse*
Zusatzinformationen
Wieviele Personen reisen an?
Erwachsenen*
Kinder (bis 15 Jahre)*

Jetzt Anfragen

Alles fürs „leibliche Wohl“

Wer gerne wandert, freut sich über Hütten am Weg, wo man gesellig zusammensitzt und im Kreise Gleichgesinnter Rast macht. Es gibt in der Region auch Halterhütten, wo man auch Hunger und Durst stillen kann. Dort ist es beschaulich. Die Kühe grasen friedlich, man hört vielleicht eine Kuhglocke und sitzt gemütlich bei der Hütte. Nicht vorbeigehen – einfach fragen, ob`s was gibt.
Die meisten Hütten sind zu klein, aber am Reichenstein könnte sogar eine Gruppe über Nacht bleiben. Wer also einen Wandertag plant, wo in der Früh ein Sonnenaufgang am Berggrat dabei sein soll, der ist bei der Reichensteinhütte goldrichtig.

 

 


ca 1 Stunde
Gsollalm

Die von Juni bis September bewirtschaftete Alm ist ein schönes Wander- und Ausflugsziel für die ganze Familie (auch mit Kinderwagen) und die Basis für den Besuch der Frauenmauerhöhle! Die urig gemütliche Almhütte lädt zum Verweilen bei hausgemachten Köstlichkeiten wie Bretteljause, Speck, Würsten, Almbrot und Mehlspeisen ein. Die Spezialitäten der Gsollalmhütte sind Gulaschsuppe, Leberstreichwurst und Leberkäse vom eigenen Wildbret. Tel: 0664/4619524

ca 2 Stunden
Schafbödenalm

Die Alm mit der urigen Hütte samt Stall liegt auf 1.610 m am Beginn der „Schafböden" in einer weiten Hochmulde, die von der wuchtigen Lahnerleitenspitze auf der einen und dem sanften Gscheideggkogel auf der anderen Seite begrenzt wird. Sennerin: Elisabeth Furtner

Neuburgalm

Ausgangspunkt ist das Kupferschaubergwerk Radmer. Gut beschildert erreicht man die Alm. Info: Tel.: 0664/3448464

ca 2 Stunden
Brunnkaralm

Hier geht man vom Finstergraben weg und benötigt ca. 2 Stunden. Von der Brunnkaralm geht man weiter übers Brunnkareck zur Kammerlalm.
Info: Tel.: 0664/344864

ca 1 Stunde
Kammerl Alm

Am Weg zur Kammerlalm darf man ruhig schon Heidelbeeren am Weg genießen - dann braucht man etwas länger als 40 Minuten.
Info: Tel.: 0680/4448608

Seekar Alm

Bietet eine wunderschönen Rundblick auf das gesamte Radmertal - gut erreichbar über Forststraßen. Die Sennerin stellt selbstgebrannten Schnaps her !
Info: 0664/4916569

Polsterschutzhaus

Am Ausstieg beim Einersessellift steht das imposant in den Hang gebaute Polsterschutzhaus. Info: 0664/5216036